Slider-Image

FREY & CO GMBH

MIT HOCHDRUCK IN FORM

Kalibrierpressen

Die uniaxialen Kalibrierpressen der KA-Reihe sind für das Nachbearbeiten von Sinterteilen konzeptioniert. Sie ergänzen konventionelle Pulverpressen und werden per Handling in den Produktionsablauf integriert. Das Nachverdichten der Oberfläche erhöht die Fertigungsqualität und kompensiert Ungenauigkeiten die zum Beispiel durch Schwinden des Materials entstehen.

Unterschiedliche vor- oder nachgeschaltete Prozesschritte, wie zum Beispiel Ausrichten der Presslinge, Benetzen mit Kalibrieröl, Facettieren oder Gewindeschneiden können auf Wunsch realisiert werden.